Freitag, 13. September 2013

Endlich angekommen C:


Hallo!! C: Das ist nun mein erster Eintrag aus Rockford, Minnesota. Ich weiß, er kommt viel zu spät, aber wir unternehmen sehr viel und ich habe auch versucht viele Fotos zu machen, damit ihr euch alles ein bisschen besser vorstellen könnt!
Schon 2 Wochen ist es jetzt her, dass ich in Minneapolis angekommen bin.

1. Ankunft
2. Minnesota State Fair
3. Renaissance Festival
4. Kino
5. The Food Shelf
6. Mall of America

1. Am Flughafen wurde ich von meiner Gastfamilie in Empfang genommen und ich hatte sie vor lauter Aufregung erst einmal gar nicht erkannt C: Sie waren sehr lieb, haben mich umarmt und dann mit mir meinen Koffer abgeholt (der zum Glück nicht verloren gegangen ist C: ) Auf dem Heimweg war ich einfach nur total überwältigt von allem um mich herum. Endlich in Amerika zu sein, das war ein tolles Gefühl! In Minnesota ist es übrigens noch total heiß! Hier sind es fast jeden Tag mindestens 30 °C, aber bis Sonntag soll es sich nun langsam auf 20 °C abkühlen.
Cara hat mir mit Temuulen zusammen dann das Haus gezeigt und auch mein Zimmer! Ich war wirklich froh nach 24 Stunden ohne Schlaf, angekommen zu sein. Jetlag hatte ich kaum, ich bin bloß an meinem ersten Tag schon um 5 Uhr aufgewacht, aber das hat sich schnell eingependelt und war kein größeres Problem (:

2. Am ersten Tag sind meine Gasteltern Renee und Myron dann mit Temuulen und mir auf die Minnesota State Fair! C: Das ist wie ein riesiger Rummel, bloß noch mit vielem mehr! Man kann sich Tiere anschauen, auf die verrücktesten Achterbahnen gehen und alles mögliche an Essen ausprobieren. Das war ehrlich gesagt, ein echt aufregender Tag für mich und nach den ganzen Fahrgeschäften und Achterbahnen ging es mir dann auch nicht mehr ganz so gut (;

3. Am Samstag waren wir dann zusammen mit Antonia (aus Deutschland) und Marcelo (aus Brasilien), den Austauschschülern von der Tochter meiner Gastmutter auf dem Renaissance Festival C: Das ein riesiges Festival, was in wie einer Art Dorf statt findet. Alle sind verkleidet und man kann in so viele Läden gehen. Es ist echt der Wahnsinn, wie alles zu recht gemacht ist und war schon ein tolles Erlebnis für sich.

4. Inzwischen wahr ich hier auch schon zwei mal im Kino: einmal zu “The Ultimate Life“ und dann noch zu “This Is Us“ von One Direction. Ich mag One Direction wirklich sehr und kann allen anderen, denen es genauso geht, nur empfehlen ihn anzuschauen C:

5.Und zweimal haben wir bei “The Food Shelf“ in Rockford mitgeholfen. Hier können sich Bedürftige Lebensmittel und alles andere was man zum Wohnen und Leben brauchht kostenlos abholen. Das hat total Spaß gemacht und war die Anstrengung auf jeden Fall wert C:

6. Am Wochenende waren wir in der “Mall of America“, das ist die größte Mall der USA und sie ist wirklich riesig! C: Hier gab es sogar einen Freizeitpark von Nickelodeon und ein SEA LIFE. Ich glaube es gibt so viel zu sehen und wirklich tolle Geschäfte in denen man echt gut einkaufen kann! Generell ist alles sehr günstig in den USA, vor allem die Klamotten. Antonia hat sich einen Pullover bei Abercrombie & Fitch für umgerechnet nur 11 Euro gekauft. Und auch bei Hollister oder anderen Marken kriegt man hier richtig viele Sachen, die nicht über 15 US$ kosten.

Ich weiß, dieser Eintrag ist sehr durcheinander und unstrukturiert, aber es ist einfach so viel passiert und ich bin mir sicher ich habe irgendetwas vergessen. Aber ich wollte einfach etwas schreiben und ich denke, wenn nicht jetzt, dann passiert noch viel mehr und ich müsste wahrscheinlich ein ganzes Buch über meine ersten Wochen hier schreiben, denn es passiert so viel momentan C:

Ich fühle mich hier wirklich wohl und mag meine Gastfamilie sehr. Heimweh hatte ich auch noch nicht, aber natürlich vermisse ich meine Familie und Freunde trotzdem.

Und hier nun noch ein paar Bilder c:

Renaissance Festival mit Temuulen c:
Renaissance Festival mit Antonia und Temuulen
Das ist unsere Katze Baby! Sie ist so flauschig C:
SEA LIFE in der Mall of America
Meine tolle Zimmerwand c: (Das Pferd habe ich auf der
Minnesota State Fair gewonnen!)
One Direction C:

Ganz viele liebe Grüße an euch alle,
eure Emma <: 

Kommentare:

  1. Hey Emma:)
    Ich freu mich so für dich, dass es schön ist in den USA!!!
    Die Bilder sehen wirklich toll aus, danke dafür:D
    Ich bin so glücklich, dass meine Karte angekommen ist, das habe ich wirklich nicht gedacht!
    Das Renaissance Festival sieht aus, als wäre es das Paradies, wirklich großartig!:)
    Ich wünsche dir weiter eine so wunderschöne und unvergessliche Zeit,
    deine Anne W.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hallo anne C:
      oh anne ich habe mich so über deine postkarte gefreut und als es mir meine gastmutter erzählt hat, war ich wirklich aus dem häusschen c:
      oh dankeschön anne!
      ich kann dir bloß leider keine sms schreiben, aber ich berichte ja hier und über elena können wir beide ja auch in kontakt bleiben!
      ich habe dich ganz sehr lieb und viele liebe grüße <3 c:

      Löschen
  2. Hallo Emma, wir freuen uns und sind gespannt was du erzählst, wenn du wieder zu Hause bist.
    Wir freuen uns, das es dir gefälllt und wünschen dir, das du noch viele schöne Erlebnisse hast.
    Die ersten Tage waren wirklich aufregend.

    Toni und Stefanie

    AntwortenLöschen